der trip nach oslo

Da wir diese Woche keine Vorlesungen haben (nennt sich hier dann work week), beschlossen wir kurzerhand nach Oslo- zu fahren. Der plan war am Montagabend mit dem Nachtbus die lächerlichen 585 km zu überwinden. Wir sind also hier in Alesund um 21 Uhr eingestiegen und kamen (wie neu geboren) um 6:35 Uhr am nächsten Tag in Oslo an. (Fazit: sehr zu empfehlen wenn man nix gegen eine schlaflose Nacht hat)

 Oslo an sich ist eine schöne Stadt. Viele alte Häuser aus den alten tagen, aber auch viele neue Gebäude die an jeder ecke errichtet werden. Das heimliche Wahrzeichen von Oslo ist der Holmenkollen, die größe Ski-Schanze die über ganz Oslo thront.

Durch einen glücklichen Zufall gaben die "Wombats" am Dienstagabend einen Auftritt in Oslo. Es zeigte sich, dass die Norweger auf jeden fall gut zu Rockmusik feiern können.

Die Nacht verbrachten die Reisegruppe (Christian, Benjamin & ich) dann im "Anchor Hostel", in einem 6-bett Zimmer mit schnarchenden Kanadiern. aber günstig war es zumindest.

Mittwochabend ging es dann wieder mit dem Nachtbus zurück, in dem mir leider auch keine Minute schlaf vergönnt war.

In diesem Sinne - god natt!

9.10.08 21:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen